Die Königsfamilie des Schützenverein Nordleda: Jugendkönig Niklas Scheidtmann, Jugendkönigin Giula Schwenk, Kinderkönigin Fiona Hein, Kinderkönig Sven Ehlbeck, Königin Sigrid Schneider, König Andreas Schneider, Glückskönigin Susanne Ziebel, Kindervogelkönig Paul Ryba, Kindervogelkönigin Mira Ringer. Es fehlen der Wilde König Jürgen Hoberg und die Wilde Königin Ute Thumann.

Grußwort Vereinspräsident

Liebe Nordledaer, liebe Gäste, Schützenschwestern und Schützenbrüder, liebe Kinder und Jugend.
Mit ein paar kleinen Änderungen wollen wir auch in diesem Jahr unser Schützenfest feiern. Wir beginnen am 12. Mai um 8:30 Uhr mit unserem reichhaltigen Frühstücksbuffet, zu dem jeder herzlich willkommen ist (ideal für einen perfekten Start in den Muttertag). Nach der Stärkung findet um 10Uhr ein Feldgottesdienst vor der Schützenhalle statt.

Anschließend starten wir mit dem Spielmannszug Neuhaus / Oste und der Ovelgönner Blaskapelle zu unserem Festumzug, um unsere Königsfamilie abzuholen. König Andreas und Königin Sigrid und der Schützenverein laden herzlich zum Umtrunk ein. Zurück am Schützenhaus werden wir unsere neuen Majestäten ausschießen. Auf die Würde der Wilden, sowie der Glückskönige kann jeder schießen. Diese Ämter sind im Gegensatz zu den vergangenen Jahren mit keinerlei Verpflichtungen verbunden.

Während dieser Zeit halten unsere Schützenschwestern wie immer ein reichhaltiges Kuchenbuffet bereit.

Liebe Nordledaer, bitte helfen Sie uns unser Dorf zu schmücken, um dem Schützenfest einen würdigen Rahmen zu verleihen und vor allen: Besucht unser Fest!

Den Sponsoren und Spendern, dem DRK, den Kameraden der Feuerwehr und allen fleißigen Helfern sage ich auf diesem Wege ein herzliches Dankeschön. Ohne Euch wäre die Durchführung unseres Schützenfestes nicht möglich.

In der Hoffnung auf prächtiges Wetter freue ich mich auf gesellige Stunden mit Ihnen/Euch und verbleibe mit Schützengruß und "Gut Schuss"

Niclas Röse

Präsident

Grußwort des Bürgermeisters zum Schützenfest 2019

 

„Man soll die Feste feiern wie sie fallen“ besagt ein uns lieb gewonnener Spruch. Aus vielerlei nachvollziehbaren Gründen hat sich unser Schützenverein entschlossen, das Schützenfest vom bisherigen ersten Juliwochenende  in diesem Jahr auf den 12. Mai zu verlegen. Ich freue mich sehr, dass sich die Tradition mit der Ausrichtung eines Schützenfestes über nun viele Jahrzehnte bei uns in Nordleda erhalten hat und wiederum mit sehr viel ehrenamtlichem Engagement fortgesetzt wird. Ohne Zweifel ist das Schützenfest eines der Höhepunkte im dörflichen Miteinander. Es startet mit einem für jedermann zugänglichen und inzwischen hochgeschätzten Frühstück in der Schützenhalle.

 

Für die Schützinnen und Schützen bedeutet es wieder einmal, sich im fairen Schießsport-Wettkampf zu messen und es findet seinen Höhepunkt in der Proklamation der neuen Majestäten.  

 

Im Sinne einer guten Ortsgemeinschaft würde ich mich über möglichst viele Gäste aus Nordleda aber auch aus  Nah und Fern freuen. Die Verbundenheit mit den benachbarten Schützenvereinen macht die gute Kameradschaft unter den Schützinnen und Schützen deutlich. Ich bin sicher, dass auch in diesem Jahr die Anteilnahme der Dorfbevölkerung mit dem Schmücken der Straßen, Gärten und Häuser groß sein wird. Im Namen des Rates der Gemeinde Nordleda grüsse ich Sie herzlich mit einem „Gut Schuss“

 

Ihr

Eugen Böhm

Bürgermeister

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schützenverein Nordleda von 1953 e.V.